Wo ist meine Rendite?

Symbolisch: Der stählerne Schriftzug Kosten zerschmettert den zerbrochenen Schriftzug Rendite!
Kosten der Finanzinstitute zerstören die Rendite oft bis zum Verlust!

Vor deinen Augen fressen die Kosten der Geldanlage die Rendite auf und du siehst es nicht?

Du glaubst du solltest einen Spar- oder Versicherungsvertrag abschließen, weil in der Beratung eindringlich mit hohen Renditezahlen gelockt wird? Oder wartet sogar bei einem laufenden Vertrag noch das böse Erwachen auf dich?

 

Wenn mir einige Leute naiv von ihrem „tollen Beratern“ erzählen, muss ich unweigerlich an die Schlange aus dem *Dschungelbuch denken, die mit ihren Kringel-Augen den kleinen unschuldigen Mogli hypnotisiert und gefährlich umschlingt: „Glaube mir…, glaube mir…!“

 

*Walt Disney Zeichentrickfilm

Achtung hypnotischer Blick „talentierter Finanzberater“!

Ich habe das Bild vor den Augen, wie diese arglosen Leute dann mit faszinierten Kulleraugen wie ein kleiner Mogli den Vertrag unterschreiben. Doch dann umschlingen die Kosten der Finanzinstitute die Rendite wie eine Schlange und würgend diese ab wie die Luft zum Atmen.

 

Die Verbraucherinformationen mit vielen komplizierten Angaben vor der Nase bekommen kaum eine Beachtung. Das viele Papier tarnt die bedrohlichen Folgen dieser Begegnung wie die Tarnzeichnung einer Schlange im Dschungeldickicht.

 

Leider ist selten ein „Balu der Bär“ in der Nähe, der Beratungskunden aus den Fängen dieser gefährlichen Rendite-Hypnose rettet. Was rettet dich jedoch in Zukunft aus diesem Papier-Dschungel? Sprichwörtlich jedes einzelne Blatt herumdrehen?

 

Es wäre kaum mehr Zeit für Bananenpflücken – Ähem…! – ich meine natürlich für andere wichtige Sachen!

 

Und schon wird dir das Kleingedruckte zum unterschreiben unter die Nase gehalten! Das Kleingedruckte hat es dann in sich – oder inhaltlich eben nicht! Viele zig Seiten. Die meisten „Allgemeine Bedingungen“ zum Beispiel bei Versicherungen (AVB) könnte man in einem Satz in etwa so zusammenfassen: „Die Versicherung kann dir irgendwelche Koste abziehen!“ Die vorgeschriebenen Verbraucherangaben sind gespickt mit Kostensätzen unterschiedlicher Bezugsgrößen: Provisionen, Stückkosten,  Verwaltungskoten, Stornokosten usw. Was macht das wirklich mit deiner Rendite???

 

Du siehst Zahlenreihen, von denen du nicht weißt, ob sie wirklich gut oder schlecht sind. Wünscht du dir jetzt nicht eine Kristallkugel, in der du die wahre Rendite  offenbart bekommst? Mit den Kristallkugeln klappt das nicht so ganz, aber mit diesem E-Book „Anlagekosten vernichten Rendite!“ schon. Es ist für dich gemacht. Du kannst es jederzeit einsetzen, um den Ergebnisstand deiner Geldanlage neutral messbar und vergleichbar zu machen.

 

Werde zum schlauen „Balu der Bär“, der sich in diesem Dschungel gut auskennt. Ziehe dieser gierigen Schlange etwas über den Deckel und schicke sie zurück in den Dschungel. Mit einer eigenen kompetenten Ermittlung der effektiven Zinsen erkennst du sofort die wahre Rendite inklusive der Kosten. Oder willst du in langen Forschungsexpeditionen im Dschungel des Papierkrams verloren gehen?

Package Ebook: Anlagekosten vernichten Rendite!

Du willst nicht mit falschen Renditeversprechen abgezockt werden? Klicke den Button, damit du nicht darauf herein fällst!

Du sitzt vor einem Haufen kleingedruckter Verbraucherinformationen und raufst dir die Haare?

Du glaubst, du hättest sowieso keine Ahnung von Finanzthemen und Geldanlagen? Am liebsten würdest du den Papierkram komplett zur Seite schieben, weglaufen und die ganze langweilige Sache vergessen?

 

Anstatt endlos herum zu lesen und doch nichts so richtig über die Spar- und Geldanlagen zu verstehen, würdest du lieber die Zeit mit herum „daddeln“ und Postings bei Facebook verbringen oder mal wieder bei Instagram rein schauen?

 

Und schon kämpfen in deinem Kopf Teufelchen und Engelchen gegeneinander, ob es besser sei, herum zu „daddeln“ oder sich doch mühsam mit Geldanlagen zu beschäftigen!

 

Wäre es nicht toll, wenn jemand mir einfach sagen würde, mach dies oder mach jenes? Am besten jemand, der nichts kostet? Viele wenden sich deshalb an Berater der Versicherungen und der Bankfilialen. Ein gefährlicher Irrweg: diese „Berater“ kassieren Provisionen. Was glaubst du, wo die Provisionen am höchsten sind – bei den guten oder eher den schlechten Produkten?

 

Sich dort berieseln zu lassen, ist in etwa so gescheit, als würdest du einen verzogenen Dackel auf deinen frischen Wochenendeinkauf beim Metzger aufpassen lassen. Da bleibt für dich nicht mehr viel übrig!

 

Bevor du verzweifelst oder gar völlig aufgibst, mache genau das: Nimm dieses E-Book und berechne mit einer einfachen Anleitung die effektive Rendite wie die Investitionsprofis. Normalerweise ist das eine anspruchsvolle mathematische Rechnung.  Doch mit diesem E-Book geht das sehr einfach.

 

Eine einfache Umrechnung aus zwei Zahlen deines Vertrages oder Angebotes und du kannst für jeden Zeitpunkt des Vertragsverlaufes eine effektive Rendite aus deiner Tabelle ablesen. Diese Rendite wird auch die wahre oder ehrliche Rendite genannt. Die Auswirkungen der Kosten können nicht mehr verheimlich werden.

 

Endlich siehst du auf den ersten Blick, ob ein  Vertrag oder Angebot etwas taugt.  Du kannst Verträge mit diesen einfachen Zahlen endlich nebeneinander legen. Unverständliche Kostensätze sind kein trügerisches Geheimnis mehr! Deshalb ist jetzt Schluss mit Haare raufen! 

Package Ebook: Anlagekosten vernichten Rendite!

Die effektivste Vergleichsmethode für Geldanlagen: die effektive Rendite in Prozent!

Keine Lust mehr die Haare zu raufen? Kein Problem -  Klicke diesen Button!


Was sind überhaupt effektive Zinsen?

Das ist im Grunde als Ergebnis sehr einfach: Über einen Zeitraum gibst du Geld rein und irgendwann bekommst du Geld zurück. Genau anhand dieser einfachen Trennlinie drückt der effektive Zins jeweils den Gewinn oder den Verlust als Jahreszinsfuß aus. Dieser Zinssatz ist für einen direkten Vergleich hervorragend geeignet und bei Finanzprofis eine sehr beliebte Methode. Du kannst sogar die effektiven Kosten in einer Prozentzahl ermitteln: Ziehe einfach von der Anlagerendite die effektive Rendite ab und du bekommst die effektiven Kosten in einer Zahl ausgewiesen.  Du wirst staunen, wie hoch diese effektiven Kosten oft sind. Das Kleingedruckte kann nicht mehr täuschen!

 

Du siehst jedoch bereits in Verbraucherangaben bei Versicherungen Rendite, effektiver Kostenanteil und effektive Rendite. Ist das nicht ausreichend?

 

Nein –auf keinen Fall!

 

Diese Daten sind in der Regel nicht nur nicht ausreichend, sonder grob irreführend. Diese sogenannten Verbrauchervorschriften zum Beispiel bei Rentenversicherungen sind sogar der Anlass gewesen, diese E-Book für dich zu erstellen. Diese Angaben basieren oft auf unrealistischen Rendite-Ansätzen und verzerren somit auch die Kostenanteile.

 

Zudem verändern sich die Ergebnisse, je nach Dauer bzw. Ablauf eines solchen Vertrages. Übertrage auf keinen Fall diese Zahlen auf deine individuelle Vertragssituation. Genau ein solcher Irrtum soll hier offensichtlich erzeugt werden!

 

Rechne zum Beispiel bei einer  Rentenversicherung anhand des Rückkaufswertes die effektiven Kosten* innerhalb der ersten fünf Jahre als Zinssatz aus. Du wirst dich wirklich fragen, ob das fair sein kann. Es scheint, als würden gierige Vampire deine Blutbank verwalten.

 

*Effektive Kosten

= effektive Rendite (Tabelle) minus angegebene Anlagerendite (Werbung/Beispielrechnung)

 

 

Ein ähnliches Problem gab es bereits bei den effektiven Angaben für Kombifinanzierungen. Hier wurden Jahrzehnte lang täuschend die Zahlungsverpflichtungen für Bausparverträge einfach weggelassen. Das führte zu ungeheuren versteckten Kosten und endlosen Finanzierungen. Erst im März 2016 wurde das durch den langjährigen Duck qualifizierter  Verbraucherschützer **abgeschafft. Die Bankenlobby hatte über Jahrzehnte einen zu starken Einfluss. Banken und Bausparkassen kassierten unbemerkt zusätzliche Milliardenbeträge aus den Taschen der Eigenheimfinanzierenden. Warte nicht Jahrzehnte lang auf den Gesetzgeber und rechne mit diesem System selbst. Dann bist du auf der sicheren Seite.

 

** (11. März 2016 BGBl. I S. 396)

Package Ebook: Anlagekosten vernichten Rendite!

Die effektivste Vergleichsmethode für Geldanlagen: die effektive Rendite in Prozent!

Du willst wissen warum ich das E-Book geschrieben habe und was drin steht?

 

Klar - schaue einfach hier in die Einleitung und das Inhaltsverzeichnis!


Anwendungs-Beispiele:

 

  • Aktienfonds
  • Kapitallebensversicherungen
  • Rentenversicherungen
  • Zinsanlagen
  • Sparverträge
  • Kapitalanlagen

 

Das E-Book ist für jeden gemacht, egal, ob Bürokraft, Facharbeiter oder Produktionsmitarbeiter. Wenn du wissen willst, ob auch du damit umgehen kannst, dann lese dieses Anwendungsbeispiel zur Probe!

Package Ebook: Anlagekosten vernichten Rendite!

Die effektivste Vergleichsmethode für Geldanlagen: die effektive Rendite in Prozent!

Du willst wissen wie das Tabellensystem funktionieren kann? - Klicke diesen Button!

 


Verschwundene Beiträge im Fass ohne Boden?

Kennst du eine Bank oder  Versicherungsgesellschaft, die sich je für ein schlechtes Produkt entschuldigt hat? Wohl kaum, deshalb läuft die Zeit gegen dich, wenn du nichts tust.

 

Die einfache Vermögensformel lautet:

 

Beitrag (Geld)  + effektive Rendite (Rendite minus Kosten) x Zeit = Vermögen

 

 

Zeit verstreicht unwiederbringlich, deshalb besteht der einzige Einfluss auf die Zeit darin, zu handeln. Handel deshalb jetzt! 

Package Ebook: Anlagekosten vernichten Rendite!

Klicke den Button, damit du dein E-Book bekommst!

Verständnisgarantie:

Hast du Fragen zum Produkt? Hat etwas beim Download nicht richtig funktioniert? Verstehts du aus diesem Ebook etwas noch nicht? Ist etwas zu unklar formuliert? Melde dich, damit ich dir helfen kann! Schicke am besten eine E-Mail! Ich melde mich so schnell es geht!